Frage: Friegrich Cramer

Wie verlässlich ist die Kotzebue-Biographie Friedrich Cramers aus dem Jahr 1820?


Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Gerhard Mieke sagt:

    Die Frage, wie verlässlich Cramers Kotzebue-Biographien sind, beschäftigt mich schon lange. Der Plural ist notwendig, da Cramer auch “Noch acht Beiträge zur Geschichte August von Kotzebues und C. L. Sands. Aus unveröffentlichten Nachrichten zusammengestellt”, Mühlhausen: Im Verlag der Typographischen Societät 1821, herausgegeben hat. Die im Titel mitgeteilte Orientierung an den Quellen gilt auch für seine frühe Schrift “Leben August von Kotzue’s. Nach seinen Schriften und nach authentischen Mittheilungen dargestellt”, zumindest für einige wichtige Passagen. Cramer hatte beruflich viel mit der Aufbereitung von Archivmaterial zu tun und nutzte seine persönlichen Verbindungen, um an neues Material zu Kotzebue zu gelangen. Das ist ihm augenscheinlich gelungen. Andererseits nutzte er ausgiebig, wie viele andere Biographen vor ihm, die veröffentlichten biographischen Schriften Kotzebues. Was viele vor ihm nicht taten: Er kennzeichnete die Zitate und benannte die Quellen.

Schreibe einen Kommentar zu Gerhard Mieke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.